Drucken

PROAD News: Agiles Projektmanagement in Agenturen

23.05.2019 PROAD: EuGH-Urteil - Was sich durch die Zeiterfassungspflicht für Agenturen ändert

Aktuelle Software News der J+D Software AG zu PROAD

Zur Software-Beschreibung PROAD

twitter_logo-b  

 

03.06.2019

Was sich durch die Zeiterfassungspflicht für euch ändert

 

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit Urteil vom 14. Mai 2019 (C-55/18) entschieden, dass die Mitgliedstaaten Arbeitgeber dazu verpflichten müssen, ein System einzurichten, mit dem die tägliche Arbeitszeit der Mitarbeiter gemessen werden kann. Was dieses Urteil für Agentursoftware bedeutet und wie diese Bestimmung umgesetzt wird, beschreibt  PROAD in einem Beitrag vom 3.6.2019

 

beitragsbild-eugh-pflicht-zeiterfassung

 

Arbeitszeiterfassung: Wie war das bis jetzt geregelt – und was fordert die neue EU-Richtlinie?

Das deutsche Arbeitszeitgesetz schreibt vor, dass maximal acht Stunden Arbeit pro Tag erlaubt sind – mit der Möglichkeit einer Erhöhung auf zehn Stunden, sofern innerhalb von sechs Monaten oder 24 Wochen ein Ausgleich erfolgt. Bisher müssen lediglich Überstunden erfasst werden, also alles was über diese Stundenanzahl hinausgeht. Nach dem EuGH-Urteil soll künftig aber die gesamte Arbeitszeit akribisch erfasst werden und zwar unabhängig davon, ob im Büro, im Homeoffice oder unterwegs gearbeitet wird.

Die Erfassung muss durch ein „verlässliches, zugängliches und objektives System" erfolgen:

  • Objektiv: Es muss eindeutig geregelt sein, wann Arbeitszeit beginnt und wann sie aufhört – bei vielen Tätigkeiten eine komplexe Frage, denn es geht um die grundsätzliche Definition von Arbeit. Relativ einfach ist es noch mit dem Checken und Beantworten der Mails abends zu Hause vom Tablet aus: Ja, das muss nach Ansicht von Arbeitsrechtlern künftig dokumentiert werden. Aber fällt auch Netzwerken bei einem gemeinsamen Bier unter Arbeitszeit? Und wie viele Stunden soll beispielsweise ein Kreativer aufschreiben, der beim Joggen einen Geistesblitz für die neue Kampagne hat
  • Verlässlich: Die Daten müssen korrekt erfasst werden, auf aktuellem Stand sein und vor Manipulationen und nachträglichen Änderungen geschützt werden.
  • Zugänglich: Das System muss unkompliziert einsehbar sein, beispielsweise für die Überprüfung durch Betriebsräte oder Behörden.

 … den ganzen Text lesen Sie in der Rubrik Software-Praxis

 

 

Copyright © J+D Software AG 2019

 


 

2019_Proad19_LOGO_gross_web

Über PROAD Software

Die J+D Software AG setzt mit PROAD seit 30 Jahren Standards im Markt für Agentursoftware.  Kunden schätzen neben dem großen Funktionsumfang vor allem die smarte Benutzeroberfläche, die in enger Zusammenarbeit mit UI-Experten laufend weiterentwickelt wird. Heute arbeiten mehr als 1.000 Agenturen, Consultants und IT-Unternehmen weltweit mit PROAD. Empfohlen von den führenden Branchenverbänden GWA, GPRA und FAMAB.

Pressekontakt:
J+D Software AG
Max-Planck-Straße 6c
63128 Dietzenbach

Fon +49 (0) 6074 8265-0
Fax +49 (0) 6074 44195

E-Mail: sales@proadsoftware.com
Web: proadsoftware.com
Find us on Facebook!
Follow us on Twitter!