Drucken

Redaktion: Alle Jahre wieder – Versand der Weihnachtsmail an Geschäftspartner mit Agentursoftware

Beitrag der Redaktion Agentursoftware Guide

 

Alle Jahre wieder: Weihnachtsmail an Ihre Geschäftspartner/innen

Vorher jedem guten Mailing steht: texten, gestalten und – Adressen selektieren. Welche Agentursoftware kann hier unterstützen und bietet welche Funktionen?

 

Es ist eine – nicht nur zu Weihnachten – wiederkehrende Prozedur: Die Selektion der Adressen Ihrer Kunden- und Partner-Organisationen, um ihnen eine Weihnachtspost zukommen zu lassen. Nun zeigt sich, wie gut Ihre Kontakte gepflegt wurden und wie exakt diese durch die Zuordnung in Kategorien selektiert werden können. Nun zeigt sich aber auch, wie geeignet die Optionen Ihrer Software für die Adressen-Selektion sind.

Grund genug für uns, einmal zu prüfen, welche Software welche Möglichkeiten bietet.

Adressen-Selektion in Agentursoftware

In den meisten Agentursoftware-Produkten können Adressen und Kontakte hinterlegt und durch die Nutzung von Suchkriterien selektiert werden. Notwendig hierfür ist natürlich, dass die gewünschten Kriterien im Vorfeld angelegt und den Adressen bzw. den Ansprechpersonen zugeordnet wurden.

 

ConAktiv In Conaktiv können Firmen in Lieferanten und Kunden unterschieden werden. Eine weitere Selektion erfolgt über die Zuordnung zu Branchen und Kategorien. Eine Aussendung kann über Briefausdruck (Mailing)und über E-Mail-Versnad via integriertem Mail-Client erfolgen.
Die Agenturverwaltung Kontakte in DieAgenturverwaltung sind Organisationen oder auch Personen. Diese können über „Tags“ kategorisiert werden.
deals & projects In deals&projects können Kontakte über Merkmale und freie Felder selektiert werden. Für ein vereinfachtes Handling können Verknüpfungsarten für die Verteiler definiert werden. Für Aussendungen kann auch das E-Mail-Marketing über die Anbindung von MailChimp genutzt werden.
easyJob Neben den klassischen Adressarten (wie Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter) können in easyJob auch ganz einfach zusätzliche, individuelle Adressarten z.B. „New Business“ definiert werden. Adress- und Personenkriterien sind frei wählbar und helfen bei der Selektion der Kontakte. Zusätzlich stehen zahlreiche individuelle, frei nutzbare Zusatzfelder zur Verfügung. Adressen können nach einem bestimmten Kriterium, z.B. „Newsletter“, durchsucht und über Filterfunktionen angezeigt werden. Selektierte Adressen können für den Serienbief oder eine Serienmail genutzt werden.
HQ Verteiler können im HQ auf Basis der CRM Daten über eigene Datenfelder zusammen gestellt werden. Die Selektion erfolgt über die Suche unter Unternehmen und Ansprechpartner. Verteiler können hierarchisch sortiert und frei verwaltet werden. Die Verteiler können für ein Serien-E-Mailing eingesetzt werden.
Job+ In Job+ können Adressen über Suchkriterien selektiert und innerhalb einer Serienbrieffunktion verwendet werden.
KBMpro Es ist möglich, Adressen in KBMpro über Kriterien oder eine Volltextsuche zu selektieren. An diese vorgefilterten Adressaten können Rundschreiben per E-Mail, Serienbrief oder Serienfax versendet werden. Dabei kann eine individuelle Anrede (DU/Sie) eingesetzt werden.
moco Kontakte können in MOCO einfach verwaltet werden. Mithilfe von Labels können die Kontakte gruppiert, exportiert und z.B. für den Newsletterversand genutzt werden. 
PM || Im PM// gibt es vielfältige Möglichkeiten, Adressen zu selektieren. Für eine Grobauswahl sorgen Flags zur Unterscheidung zwischen Kunden und Lieferanten. Weitere Suchkriterien lassen sich über „Merkmale“ definieren, die wiederum in Oberbegriffe und Merkmal-Namen unterschieden werden können. Eine Aussendung kann über Briefausdruck (Mailing)und über E-Mail-Versand via integriertem Mail-Client erfolgen.
poool Poool bietet beliebige Suchkriterien über ein sehr flexibles und individuelles "tagging" von Datensätzen, auch über die Kontakte hinaus.
PROAD Das Speichern von Suchergebnissen und Zusammenstellen von Adressverteilern ist in PROAD möglich. Die selektierten Adressen können an ein Mailingstool oder für eine Steuerdatei zur Weiterverwendung beispielsweise in MS Word exportiert werden.
Projectfacts Die Kategorisierung von Adressen und die Zusammenstellung von Adressverteilern ist in Projectfacts über die Erstellung von Favoriten und Lesezeichen möglich.
Projektron BCS Adressen können in Projektron kategorisiert und selektiert werden. Die so erstellten Empfängerlisten können exportiert und für Serienbriefe beispielsweise in Word genutzt werden. 
ProSonata In ProSonata können Filter für Adressverteiler genutzt werden. Zur Adress-Kategorisierung können Tags verwendet werden und als CSV oder XLS zur weiteren Verwendung exportiert werden. 
QuoJob Im Modul Kontakte von QuoJob können über das Suchfeld nach Kriterien und Verteilern gesucht werden. In den Kontakten werden dann die Kontakte entsprechend angezeigt. Anschließend kann diese Auswahl mit der Detailliste exportiert werden oder es wird direkt ein Serienbrief oder eine Massenmail aus QuoJob heraus erzeugt.
TEAMBOX Die Adressen-Selektion ist in der Teambox über Sticker (Tags) möglich. Hier kann eine flexible Kategorisierung von Adressen vorgenommen werden. Serienbriefe können dann über die Newsletterfunktion versendet werden.
Troi In Troi werden die Adressen über Suchfelder und Kategorien gefiltert. Mit den gefundenen Adressen werden Verteiler erstellt. Im PR-Modul werden dann Mailings an die Adressen der Verteiler versendet. 

 

Lesen Sie auch den verwandten Artikel im Agentur|Software|Magazin »Briefe schreiben in Agentursoftware«

und in unserem Vergleichsblog den Beitrag »Akquise steuern mit Agentursoftware«

 

 

 


© Beitragsbild: Bild von Gerhard G. auf Pixabay