KBMpro: individuell gepackt - passt genau!PROAD Software jetzt testenFür Agenturen die mehr wollen. Troi Software. Kostenlos testen.KBMpro: individuell gepackt - passt genau!Newsletter Agentursoftware Guide abonnieren

easyJOB News: 2 Tassen Kaffee am Tag mehr

Ab wann amortisiert sich die Investition in Agentursoftware?

easyJOB im Agentursoftware-Guide, copyright shutterstock/fizkes
Die Investition in eine Agentursoftware sollte sich schnell amortisieren. Foto: © shutterstock/fizkes

Eine leistungsstarke Agentursoftware ist das Herz der Agentur. Sie steuert alle Prozesse der gesamten kaufmännischen und organisatorischen Projektabwicklung, enthält alle entscheidenden Daten und liefert so unverzichtbare Entscheidungsgrundlagen. Sie spart Zeit und damit Geld. Aus der anderen Richtung betrachtet ist es erst einmal eine finanzielle Herausforderung. Daher stellt sich vorweg die Frage, ob man sich das leisten möchte, oft ausgedrückt als „leisten kann“, und der Blick wandert schnell zu Produkten mit niedrigem Preis. Im Idealfall steht aber vor dem Kauf noch eine Phase der ehrlichen und langfristigen Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen. Es lohnt sich nämlich, hier auf die Bremse zu drücken und genauer hinzuschauen.

Nicht alle Investitionen in Agenturen sind sinnvoll

Ein Unternehmen investiert in Technik, Produkte oder auch Mitarbeiter, weil sich der Einsatz „rechnet“ – langfristig muss es einen messbaren Vorteil geben. Hier geht es nicht um private emotionale Entscheidungen, sondern um die Zukunft der Agentur. Unternehmerisch sinnvoll ist die Anschaffung nur, wenn sie sich amortisiert, also durch ihren Mehrwert wirtschaftlich erfolgreich ist. Jede Agentur ist einzigartig, eine pauschale beste Lösung für alle werden Sie nicht finden. Überlegen Sie sich also genau, welche Anforderungen die neue Agentursoftware erfüllen muss, damit Ihre Agentur tatsächlich profitabler läuft – und Sie dadurch ruhiger schlafen können. Wenn die Investition den Ansprüchen nicht gerecht wird, war das vielleicht ein Grund:

Wer billig kauft, kauft zweimal?

Der englische Sozialreformer John Ruskin wusste schon im 19. Jahrhundert: Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten“. Schnäppchenjäger sind wir doch alle, ein niedriger Preis ist super attraktiv, rächt sich aber meist: „Wenn Sie zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann“, konstatiert Ruskin. Man gibt erfreulich wenig Geld aus und nimmt einige Abstriche in Kauf, die sich dann allerdings zunehmend als ziemlich ärgerlich herausstellen. Bis man eines Tages so entnervt ist von der fehlenden Performance, dass das Produkt in der Tonne landet und man ein zweites Mal kauft. Fehl-Investitionen sind verbranntes Geld.

easyJOB im Agentursoftware-Guide Geld verbrennen © shutterstock/Leka Sergeeva
Fehlinvestitionen sind verbranntes Geld. Foto© shutterstock/Leka Sergeeva

Think big!

Es soll immer noch Menschen geben, die Risiko-Versicherungen nach dem Preis aussuchen. Und sich dann mehr als wundern, wenn ein Leistungsfall eintritt, der nicht abgedeckt ist. Ähnlich verhält es sich mit Softwarelösungen: Sie suchen doch eine Lösung, Sie wollen das Feuer löschen und nicht nur etwas Wasser auf die heißen Steine kippen. Ein Produkt, dass einiges kann (und dabei Ihr Schnäppchenjäger-Herz höherschlagen lässt) ist eben nicht „schon mal gut für den Anfang“. Denn es wird bei diesem Anfang bleiben. Je mehr Sie in die Software einsteigen – wir gehen davon aus, dass Sie das Produkt auch tatsächlich intensiv nutzen – umso schneller geraten Sie an Grenzen und spüren die Defizite. Besser: Eine Agentursoftware wählen, die von Anfang an in aller Funktionsbreite- und tiefe wirklich überzeugt. Wir hätten da mal was vorbereitet…

Zahlen, Daten, Fakten…

die Ihnen das Leben leichter machen und ein Gewinn für Ihre Agentur sind. Hier ein Überblick zu wichtigen Funktionen, mit denen sich easyJOB nach kurzer Zeit amortisiert:

  • Beschleunigung der kaufmännischen Workflows: easyJOB legt alle Kosten, Belege und Dokumente direkt am Job ab – ein Suchen, Zusammenführen und Überprüfen entfällt. So geht bei der Abrechnung nichts mehr verloren, überschrittene Budgets fallen sofort auf und Sie haben mehr Zeit für Beratung und Kreativität.
  • Übersicht und Struktur: Alle relevanten Projektaufgaben und Deadlines sind auf einen Blick verfügbar. Das vermeidet mühsame Recherchen oder interne Rückfragen.
  • Finanzielle Transparenz: Besonders lukrative Kunden, Projekte und Leistungen können Sie in easyJOB schnell ermitteln, mit einer deutlichen Gegenüberstellung von Kosten und Erlösen. Umgekehrt werden Minusgeschäfte sofort sichtbar.
  • Langfristige Investitionssicherheit: easyJOB bringt Ihnen einen deutlichen ROI und auch auf längere Sicht messbare Einsparungen.
  • Strategischer Ressourceneinsatz: Sie wissen in jeder Projektphase, ob und wie Ihre Ressourcen eingesetzt sind. So entscheiden Sie schnell, ob sich ein Job für Sie (noch) lohnt, ob Sie freie Mitarbeiter benötigen und diese sich rechnen oder das Budget erweitert werden muss.
  • Automatisierte Abläufe, wie z. B. Auswertungen, ersetzen lästige Routinen. Wo nicht mehr manuell abgearbeitet wird, steigt auch die Qualität.
  • Bessere Verhandlungsposition durch Statusmeldungen: Auf Knopfdruck erhalten Sie Informationen über Ihre Umsätze bei Lieferanten – und haben damit bessere Karten in Rabattverhandlungen.
  • All-in-one-Software: Sie sparen sich die vielen kleinen Tools für einzelne Funktionen, da sie durch den immensen Umfang von easyJOB bereits integriert sind. Dadurch vermeiden Sie Übertragungsfehler und zusätzliche Kosten.
  • Eine frisch geputzte Agentur: Unsere Berater analysieren und optimieren bei der Implementierung von easyJOB alle Abläufe, „historisch gewachsene“ Workflow-Umwege und Dopplungen werden eliminiert.
  • Ständige Weiterentwicklung: Mit unserem Subskriptions-Wartungsvertrag sind Sie immer up to date. Ob es die Umsetzung von Kundenwünschen oder die technische Weiterentwicklung des Produkts ist – bei uns müssen Sie nicht alle paar Jahre eine neue Version kaufen, mindestens jährliche Updates sind bereits enthalten.

Alles schön und gut, aber das klingt richtig teuer

Reden wir Tacheles, was kostet easyJOB wirklich? Dass Sie bei uns keinen pauschalen festen Preis auf der Website sehen, liegt daran, dass es kein pauschales Produkt gibt. easyJOB ist hochgradig skalierbar und wir passen den Umfang Ihren Bedürfnissen an. Selbstverständlich erhalten Sie dazu ein völlig transparentes Angebot und die einzelnen Positionen werden allen Interessenten gleich angeboten, nur spielen bei der Gesamtkalkulation für jede einzelne Agentur viele Faktoren eine Rolle: Anzahl der User, Zusatzmodule, Beratungsintensität usw.

Sie wollen eine Hausnummer? Bitteschön.

Durchschnittlicher Preis pro User
1x easyJOB all inclusive = 2 Tassen Kaffee pro Tag
(konkret 30 bis 50 Euro monatlich)
bei einer Betrachtung von 5 Jahren

easyJOB im Agentursoftware-Guide © shutterstock Andrey_Kuzmin
easyJOB kostet so viel wie 2 Tassen Kaffee pro Tag. Foto: © shutterstock/Andrey_Kuzmin

Ist es das wert? Nach über 900 Implementierungen können wir sagen: Mit easyJOB schlafen unsere Kunden besser und brauchen weniger Koffein.

“Hier klicken, kostenlose Demo, jetzt downloaden”

Nein, die können wir Ihnen so nicht geben. Aus unserer Sicht reicht für einen Herz-und-Nieren-Test eine „kostenlose Demo“ zum wilden Durchklicken im Blindflug eben nicht aus. Sie wird Ihre Fragen nicht beantworten, allenfalls einen Einblick ins Design geben, aber das ist nicht entscheidend. Wir schenken Ihnen Zeit, beraten Sie mit 35 Jahren Erfahrung im Projektgeschäft schon vor dem Kauf. In einer persönlichen Demonstration, einem Rundgang durch easyJOB, gehen wir auf die Besonderheiten Ihrer Agentur ein. Selbstverständlich ist auch ein intensiver Proof of concept möglich.

Wenn Sie sich für eine Agentursoftware entscheiden, sollte sie den Preis schon wert und auch auf lange Sicht günstig sein: vorteilhaft und Gewinn bringend.

Ihr Einsatz bitte!

Die Anschaffung einer Agentursoftware ist nicht mit der Begleichung der Rechnung abgeschlossen. Auch wenn easyJOB browserbasiert ist und keine Installationen am Client erfordert, kann man nicht von heute auf morgen damit loslegen. Neben der Einrichtung des Servers oder Hostings muss auch das Programm so implementiert werden, dass es später tatsächlich die individuellen Abläufe optimiert und beschleunigt. Häufig ergeben sich durch die Software neue Möglichkeiten für eine alternative Gestaltung der internen Abläufe. Ein persönlicher Berater bringt seine Erfahrung mit ein und sorgt für einen möglichst reibungslosen Ablauf.

Aber auch von Seiten der Agentur ist Mitarbeit gefragt: Berücksichtigen Sie die Implementierung bei Ihrer Zeit- und Ressourcenplanung, bestimmen Sie rechtzeitig die verantwortlichen Personen und sorgen Sie dafür, dass die Mitarbeitenden ausreichend informiert sind. Wer den Mehrwert der Softwarelösung erkennt, nimmt eine Umgewöhnung an ein neues System gerne in Kauf.

© Because Software AG


Zum Software-Eintrag von easyJOB

easyJob im Agentursoftware-Guide - Logo


Pressekontakt:

Henrike Krabbenhöft
Marketing
Because Software AG
Untere Bahnhofstraße 38A
82110 Germering

Tel +49 89/89 46 09 – 0
Fax +49 89/89 46 09 – 59

marketing@because-software.com
www.because-software.com

Diesen Beitrag teilen, drucken, merken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert